Kelp

WAS IST KELP?

Kelp ist eine Familie von riesigen Braunalgen mit Tausenden luftgefüllter Blasen. Diese Algen können bis zu 60 m groß werden und bilden regelrechte Unterwasserwälder, die Ausdruck für die Vielfalt der Meeresorganismen sind.

 

DER NATÜRLICHE URSPRUNG DU KELP

Kelp kommt von Natur aus im nährstoffreichen Wasser mittlerer Temperaturen überall auf der Erde vor. Man findet es auch in kalten Gewässern vor den Küsten Islands und der Kerguelen-Inseln. Es wächst in den flacheren Zonen der Meere.

 

DIE VORTEILE VON KELP

Dank des Mikronährstoffreichtums des Meerwassers nimmt Kelp während seines Wachstums viele Mineralstoffe auf, darunter Iod [1]. Dank dieser Zusammensetzung hat Kelp zahlreiche Vorteile:

  • Wohltuende Wirkung auf die Psyche: Durch seinen wichtigen Beitrag für die Iodversorgung hat Kelp einen positiven Einfluss auf kognitive Funktionen und das Nervensystem.
  • Günstige Wirkung auf die Schilddrüse [2]: Die Jodzufuhr über Kelp in physiologischen Dosen ermöglicht eine Ergänzung unserer Nahrung, die oft einen Mangel an diesem Mineralstoff aufweist. Für das Funktionieren dieser Drüse, die oft als „Dirigent” unseres Körpers bezeichnet wird, ist es unverzichtbar.
  • Gesundheitsfördernde Effekte auf Haut und Gelenke: In der Vergangenheit wurde Kelp zur Linderung von Gelenkschmerzen und zur Behandlung von Psoriasis und Rheuma eingesetzt. Es optimiert außerdem die Haarvitalität.

Erwähnenswert sind weitere Effekte wie die Verdauungsregulierung durch die enthaltenen Ballaststoffe.

KELP – JA, ABER FÜR WEN?

Kelp kann Menschen empfohlen werden, die ihre allgemeine Vitalität verbessern möchten und sich einen Energieschub wünschen.

Menschen, die unter Schilddrüsenerkrankungen leiden oder gelitten haben, sowie Schwangere und Kinder sollten derartige Produkte jedoch nicht zu sich nehmen.

 

ZUSAMMENSETZUNG von KELP ALGORIGIN

Durch die Umgebung, in der Kelp wächst, enthält es alle für sein Wachstum notwendigen Mineralien. In diesem Milieu reichert es sich mit Iod an, entwickelt aber auch eine ballaststoffreiche Struktur.

  • Mineralstoffe

Iodreiches Kelp kann unsere Versorgung mit Nährstoffen optimieren und unserer Ernährungsweise, aber auch unserem Lebensraum nach Bedarf angepasst werden. Tatsächlich ist Iod insbesondere in Meeresfrüchten enthalten: in Schalen- und Krustentieren sowie in Algen!

  • Ballaststoffe

Durch die in Kelp enthaltenen Ballaststoffe kann die Verdauung bei Verstopfung reguliert werden.

 

KELP ALGORIGIN: Die Wahl des Algorigin-Teams

Unser Kelp-Produkt kombiniert die beidenAlgenarten Laminaria digitata und Ascophyllum nodosum aus der Kelp-Familie, um eine optimale, ausgeglichene Versorgung mit Mikronährstoffen zu erreichen. Wir verwenden das natürliche Ausgangsmaterial, das in der Bucht von Breidafjordur an der Westküste Islands wächst; in diesen Gewässern sind die beiden Algenarten besonders gut vor Verschmutzung geschützt. Sie werden mechanisch an der Küste (Laminaria digitata) oder vom Boot (Ascophyllum nodosum) aus geerntet und noch am selben Abend im Lager angeliefert, wo sie verarbeitet werden.

Sie werden schnell, schonend und bei niedrigen Temperaturen verarbeitet. Dieses Verfahren gewährleistet eine optimale Konservierung der Algenwirkstoffe.

Die Fabrik, die geothermische Energie aus siedendem Wasser des Untergrunds nutzt, bietet fernab von Feinstaub eine äußerst reine Produktionsumgebung und ermöglicht einen umweltfreundlichen Betrieb.

Deshalb können wir Ihnen ein Produkt anbieten, das im Hinblick auf die Ernte des Ausgangserzeugnisses und dessen Verarbeitung umweltgerecht ist, sodass Sie von exzellenter Produktqualität profitieren.

Quellen

[1] Lu L. & al. : Study on certified reference material of iodine in kelp. Wei Sheng Yan Jiu. 2004 Sep;33(5):618-9.

[2] Clark CD. & al. : Effects of kelp supplementation on thyroid function in euthyroid subjects. Endocr Pract. 2003 Sep-Oct;9(5):363-9.

ANDERE ALGEN UND MIKRONÄHRSTOFFE KÖNNTEN SIE INTERESSIEREN